Migrationen

Als Migrationen werden in der IT Vorhaben bezeichnet, bei denen größere Veränderungen notwendig sind. Dies kann die Hardware, die Software oder auch die Prozesse eines Unternehmens betreffen. Beispiele für Migrationen sind

Umstellung einer Host-basierten Infrastruktur auf eine serverbasierte Infrastruktur

Upgrade einer Software von einer veralteten Version auf eine aktuelle Version

Einführung neuer Organisationsprozesse, in der Regel verbunden mit der Einführung neuer Software.

Migrationen können kleine Projekte umfassen, die in wenigen Tagen von einer Person erledigt werden oder auch umfassende Projekte die von einem größeren Team in mehreren Monaten gestemmt werden. Das Vorgehen ist dabei im Grundsatz immer ähnlich:

  1. Auswahlprozess des Zielzustandes (z.B. die einzuführende Soft- oder Hardware)
  2. Planung des Vorgehens
  3. ggf. Teststellung oder PoC
  4. Analyse des bestehenden Zustandes
  5. Umsetzung
  6. Test
  7. Coaching/Schulung der Nutzer

 

Ein Gedanke zu „Migrationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.